Höhenzugangssystem

Einsatzbereiche

Unsere Höhenzugangssysteme im Einsatz … ein paar Beispiele
  • Sämtliche Revisions- und Wartungsarbeiten am Gebäude
  • Service an der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)
  • Brandschutz
  • Korrosionsschutz
  • Reinigungs- und Beschichtungsarbeiten
  • Temporäre oder dauerhafte Installation von Objekten an Wänden und Decken bzw. in den „Luftraum“ (etwa Kunstwerke, Leuchtmittel, Dekoration)

Vorteile

Unser Höhenzugang passt sich Ihrem Gebäude an, nicht umgekehrt!

Und außerdem:

  • Maximum an Flexibilität und Schnelligkeit
  • Hohe Kosteneffizienz
  • Innen und außen anwendbar
  • Erschließung des gesamten Bauwerks
  • Fast alle Arbeiten (etwa Wartungen) während der Betriebszeit möglich
  • Elemente des Systems kaum wahrnehmbar (im Gegensatz zu Befahranlagen o.ä.)
  • Ausgelegt auf temporäre als auch dauerhafte Nutzung
  • Garantiert wartungsarm

Bei frühzeitiger Einbindung unserer Spezialisten in die Planungen entwickeln sich oft völlig neuartige Möglichkeiten und Lösungsansätze für Sie! Doch auch bei fortgeschrittenem Planungsstand besteht jederzeit die Möglichkeit, ein Höhenzugangssystem zu integrieren.

Praxisbeispiel

Kö-Bogen in Düsseldorf

Für das Neubauprojekt »Kö-Bogen« unter der Leitung des Architekturbüros des Stararchitekten Daniel Libeskind realisierte Nawrocki Alpin in 2013 die Konzeption sowie die Planung und Ausführung bzw. Montage des kompletten Höhenzugangssystems für das gesamten Neubauprojekt in Düsseldorf.

Projektplanung, Entwurfsleistungen, Planung und Montage aller Sekuranten auf dem Gebäude; 
Auftraggeber: Zechbau GmbH